Mittwoch, 2. Juni 2010

Lückenbildung EOC Männer Staffel

Abb.1. Lückenbildung in Staffel der Männer an der EOC 2010 in Bulgarien.

K: Auf den ersten Blick sieht man den von Abschnitt zu Abschnitt abnehmenden Agglomerations-Effekt. Möglicherweise wird dieser dadurch verstärkt, dass die schwächeren Teams ihre besten Läufer auf den Start stellen, während die besten Teams die besten auf den Schluss schicken. Weiter fällt auf, dass am Schluss viele in Gruppen einlaufen.

N: 2.6.2010: Die Gruppen kommen am Schluss in einem sehr gleichmässigen 2 Minuten Rhytmus rein. Wie kommt dieser wohl zu stande ?? - Auch schön sieht man das 'Russendach': Nach Tsvetkovs Fehler zu Beginn der Staffel waren Russland 1 und 2 bei der ersten Übergabe zusammen. Auf der zweiten Strecke liefen Leonid Novikov und Andrej Khramov gleich auf. Auf der letzten Strecke gesellte sich dann noch der Ex-Russe Mamleev zu Valentin Novikov und Alexej Bortnik. Dieser Russenexpress lief schliesslich auf FIN1, NOR2, CZE1, GBR1 und ITA1 auf.

Keine Kommentare: