Montag, 15. November 2010

Automated Map Reading Detection VI: Stadt OL Venedig: Permanentes Lesen

Abb.1.: GPS in Venedig: Forget it!


Ein weiterer Praxistest der AMRD-Methode nach Michael Eglin. Wie zu erwarten war, ist im derart engen und verwinkelten Labyrinth von Venedig keine vernünftige GPS Postionierung möglich (IgotU GT-120, Abb.1.), zumindest aber für eine quantitative Analyse reicht das HOBO alleweil (Abb.2).
Abb.2: Akkumulierte Kartenlesezeit über die Laufzeit Läufer L1 (313 Kontakte in 78 Min./71% der Laufzeit)
Man sieht schön, was Venedig ausmacht: Permanentes Detaillesen, kaum Vorladen und kaum Pausen (ausser nach einer halben Stunde Renndauer den Bogen um die Rialtobrücke).

Keine Kommentare: